An den Bruchseen in Mühlheim

In Info by Myrddin0 Comments

Bruchseen MühlheimWir wollten ja schon eine Weile an die Bruchseen bei Frankfurt zum spazieren, es hatte sich nie ergeben. War auch gut so, mit der richtigen Begleitung macht es gleich doppelt so viel Spaß!

Grüner See

Am Sonntag hatten wir einen tollen Spaziergang, waren anfangs nur eine kleine Runde gelaufen, was ich zunächst mit einem beleidigten Gesichtsausdruck kommentierte! Geht ja so mal gar nicht!

Irgendwie hat das funktioniert, denn Misha hat sich gleich darauf schick gemacht und wir sind in dieses lange, laute Ding gegangen. Man geht da rein, hält den Lärm, das Gewackel aus, trifft auf jede Menge Leute, manchmal auch Hunde und steigt aus und ist wo ganz anders. Coole Sache!

Dort trafen wir auch Irina. Müsst ihr gesehen haben, die schaut immer sooo lieb zu mir, beugt sich zu mir runter, streichelt mir über den Kopf und sie duftet so gut! Hach, die mag ich gern.

Dann sind wir in ein anderes noch lauteres Ding eingestiegen und lange gefahren. Zuerst war alles ganz leer, aber dann auf einmal sind ganz viele Menschen eingestiegen. Nirgends war Platz zum Hinlegen. Mir egal, lag auf den Füßen der Menschen benutzte den Fuß einer jungen Dame als Kopfkissen. War gemütlich.

Weiß gar nicht wieviel Zeit vergangen ist, aber gerade als mir langweilig wurde und ich strullern musste, sind wir ausgestiegen. Es roch fantastisch. Überall diese Wahnsinnsgerüche, die ihr selbst mal schnüffeln müsst! Zunächst hatte es etwas genieselt und die Düfte wurden noch intensiver. Später kam die Sonne heraus.

An den Bruchseen gab es viele Felsen und Steinbrüche! Das Wasser war Grün! Es hat Spaß gemacht dort herumzuklettern und nette Hunde/Menschen haben wir auch getroffen! Wir sind alle Wege abgelaufen und waren auch am Wasser. Plattformen waren in den Fels gebaut, von denen aus man runtersehen konnte. Auch der Wald hatte schöne Stellen, ziemlich verwachsen und unberührt.

Es wurde schon dunkel, als wir wieder zurückgefahren sind. Ich bin schon im Zug eingeschlafen, war so müde. Wir haben dann noch mal die lauten Dinger gewechselt undwaren beim Aussteigen wieder Zuhause und ich hab besonders leckeres Fressi bekommen, während Misha seinen Gast verwöhnt hat.

Eindrücke

Leave a Comment